Unser Projekt AnFangAn

Das Projekt AnFangAn richtet sich an Menschen, die gerade in Deutschland angekommen sind- Lernen von Anfang an, ohne behördliche Genehmigungen und Barrieren, dafür mit Freude, Kreativität und großem Erfolg. Wir lassen keine Zeit verstreichen, denn Lernen ist immer ein guter Anfang.
p1610221Unser Projekt entstand aus dem Wunsch einer kleinen Gruppe von Geflüchteten, schnell Deutsch zu lernen und dem Engagement zweier Deutschlehrerinnen, mit der Erfahrung, dass Sprache und Kultur für Asylsuchende der Schlüssel zu Allem sind: Zu einem erfolgreichen Anfang im neuen Land oder als prägende Lernerfahrung und Hilfe im Falle einer Abschiebung.

In unseren Kursen kommen etwa 20 bis 30 Lernende mit den unterschiedlichsten Sprach- und Lernniveaus und den vielfältigsten kulturellen Hintergründen zusammen: AnalphabetInnen treffen auf Ingenieure. Christen auf Muslime. Junge Männer auf alleinerziehende Mütter.p1610238
Die beiden DeutschlehrerInnen bilden mit etwa 30 fantastischen ehrenamtlichen UnterstützerInnen ein bunt gemischtes Team:
Die EhrenamtlerInnen, die uns ihre Zeit schenken, sind zum Beispiel SozialpädagogInnen, pensionierte LehrerInnen, SchauspielerInnen, MusikerInnen, Gastronomen oder Bergführer – alle bringen bringen bereichernde Aspekte mit in das Unterrichtsgeschehen.

weitblickVon Anfang an mit viel Engagement dabei, sind die StudentInnen des Vereins Weitblick e.V.. Ohne ihre praktische Unterstützung und ihre interessierte und wertschätzende Haltung hätte die Projektidee niemals so schnell und so positiv umgesetzt werden können!

Dreimal pro Woche lernen wir also alle mit- und voneinander im Sprachraum der Stadtbibliothek Köln mit einem besonderen Konzept:

Wir arbeiten in kleinen Lernteams, wenn nötig Eins zu Eins. Gelernt p1610040wird genauso, wie der jeweilige Lernende es
gerade braucht. Das Einbeziehen von künstlerischen und spielerischen Elementen gibt Raum für intensiven Sprachkontakt und unterstützt eine positive und entspannte Lernatmosphäre. Der Unterricht und das Vokabular werden an den jeweiligen Alltag der Lernenden angepasst.

p1610248Unser buntes und ansprechendes Lernmaterial basiert auf dem Erfahrungsschatz aus 15 Jahren Sprach- Und Alphabetisierungsunterricht der Leiterin des Projekts Marion Tekolf. Viele Lerntafeln wurden von ihr selbst entwickelt und angefertigt. Die für das Projekt tätigen KünstlerInnen steuern immer wieder kreative Aktionen bei.

Im Januar war z.B. das Team von „DeineVision.jetzt“ aus Berlin bei uns in Köln, das einen Foto-und Filmworkshop mit unseren SchülerInnen veranstaltet hat.

Unsere motivierten SchülerInnen lernen mit Freude und dadurch oft sehr schnell: Teilnehmer, die vor einem Jahr, im Oktober 2015, noch nicht Lesen und Schreiben konnten, durften schon im Sommer von unserem Alphabetisierungskurs in unseren Deutschkurs wechseln.

tandem_koelnDurch die Zusammenarbeit mit der Sprachschule Tandem konnten bereits drei unserer fortgeschrittensten Schüler in einen Vollzeitdeutschkurs wechseln, um sich dort intensiv auf ihre B1 Prüfung vorzubereiten. Sie haben dadurch auch den Flüchtlingskontext verlassen und sind ihrem Ziel ein Stückchen näher, möglichst zügig ein eigenständiges Leben in Deutschland zu beginnen.