Rückkehr zum analogen Unterricht

Tag für Tag unterrichten wir unsere Schüler*innen online. Wir bereiten sie auf ihre Prüfung vor, üben Mathe, lösen Fragen zum Wortschatz aus ihrer Ausbildung und bestärken sie im selbständigen Umgang mit Behörden und Vermietern. Auch wenn die Arbeit über Handy und in Videokonferenzen gut klappt: Die Stärke unseres Lernens und Lehrens ist der direkte Kontakt, das Lernen „aus der Nähe“ sozusagen.

Wir arbeiten daher bereits an einer schrittweisen Rückkehr in die „neue Normalität“. Das heißt, dass wir zwar davon ausgehen, dass auch nach den Sommerferien das digitale Klassenzimmer, das Lernen über Handy, erhalten bleibt. Allerdings wollen wir in einer ersten Phase mindestens einmal pro Woche wieder analog unterrichten. Wir haben dazu zunächst die Entwicklung an den Schulen beobachtet, Hygiene-Konzepte studiert und die Fallzahlen abgewartet. Inzwischen ist auch unser eigenes Hygiene-Konzept fast fertig. Wir hoffen, dass wir schon bald unsere Schüler*innen wieder analog begrüßen können – wenn auch auf Abstand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.